... lade Modul ...
SG Thyrnau / Kellberg auf FuPa
Laden...

Besucher : 428945
Heute : 391
Gestern : 437

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

AKTUELLES 

 

Tischtennisabteilung des FC Thyrnau weiter auf der Erfolgsspur
 
Kurz vor Abschluss der Vorrunde im Dezember 2017 hat die Tischtennisabteilung des FC Thyrnau allen Grund um Stolz zu sein.
 
Die 1. Herrenmannschaft befindet sich nach dem Aufstieg in die 1. Kreisliga momentan auf  einem gesicherten 5. Platz und könnte beim letzten Spiel in der Vorrunde gegen Grafenau mit einem Sieg noch Platz 3 erreichen.
 
In der Kreispokalrunde wurde das Halbfinale mit klaren Siegen - wie z.b. gegen Waldkirchen mit 4:0  - erreicht. Am 17. Dezember geht es dann in Haus im Wald im Halbfinale - mit anschließendem Endspiel - um den begehrten Kreispokal.
Besonders hervorzuheben ist hier Mannschaftsführer Manuel Donaubauer der mit viel Begeisterung und Trainingsfleiß die Mannschaft führt.
 
 
von links: Peter Rieger, Andreas Greulich, Florian Greulich, Manuel Donaubauer, Alois Bauer
 
Die 2. Herrenmannschaft festigte bei den letzten Spielen mit einem 8:0 Sieg gegen Vilshofen, einem unentschieden gegen den Spitzenreiter Kirchberg, sowie einem 8:2 Sieg gegen Haselbach den 2. Tabellenplatz in der 3. Kreisliga.
 
 
Erfolgreiches Thyrnauer Spiel mit - von links: Klaus Jell, Christoph Steininger, Peter Rieger, Alois Bauer und den Vilshofener Gastgebern.
 
Voller Einsatz in spannenden Spielen war auch in Vilshofen zu sehen. Hier gewann Alois Bauer im entscheidenden 5. Satz gegen Markus Maier.
 
 
Mit einem gesicherten Mittelfeldplatz wird auch die 3. Herrenmannschaft in
die Rückrunde im Januar 2018 starten.
 
Auch beim Nachwuchs um Jugendleiter Otto Holler zeichnen sich wieder Erfolge ab.
Die Jugendmannschaft behauptet in der 2. Kreisliga den 2. Platz und auch
die Kleinsten bei den Bambinis sind ehrgeizig auf Platz 3 dabei.

 

Wieder Erfolg eines Tischtennisspielers in Bergkirchen/Dachau.
 
Manuel Donaubauer vom FC Thyrnau belegte beim Bergkirchner Frühlingsturnier im Einzel den 1. Platz bei den Herren D.
Er verlor nur 4 Sätze und setzte sich klar durch. Auch beim Doppel belegte er den 2. Platz
 

 


 

Thyrnauer Tischtennis-Cracks haben den Aufstieg geschafft.
 
Die 1. Mannschaft der Tischtennisabteilung macht durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit Ihrem Mannschaftsführer Manuel Donaubauer den Aufstieg in die 1. Kreisliga perfekt. Nach einem unglücklichen Abstieg in die 2. Kreisliga in der letzten Saison setzte sich die erste Mannschaft des FC Thyrnau durch und kehrt in die höchste Kreisligaklasse - es gibt insgesamt 4 -zurück.
Zu Beginn der Saison lief alles wie am Schnürchen und es wurde nur selten knapp. Nach Krankheitsbedingten Ausfällen war jedoch die Stimmung getrübt und unschöne Erinnerungen an die vorherige Saison waren sofort wieder präsent. Durch die Unterstützung aus den anderen Mannschaften konnten die Ausfälle allerdings sehr gut kompensiert werden.
So wurde lediglich ein Spiel gegen die Bestbesetzung aus Büchlberg knapp verloren. Die zweitplatzierte Mannschaft aus Bad Höhenstadt konnten die Spieler aus Thyrnau 2-mal mit 8:1 in die Knie zwingen.
Somit steht der neuen Saison in der neuen, bekannten höheren Liga nichts mehr im Wege.
Bis September haben die Spieler nun Zeit sich für die neue Saison 2017/2018 vorzubereiten.
 
 
 
Foto von links nach rechts
 
Peter Rieger, Andreas Greulich, Florian Greulich, Manuel Donaubauer, Alois Bauer
leider nicht am Bild: Jonas Wiener, Winfried Sicklinger

 


 

FC Thyrnau kürt Tischtennis-Vereinsmeister 2016 

Teilnehmer Vereinsmeisterschaft 2016

Alle Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft 2016 

Andreas Greulich siegt in der Herren-Einzel-Konkurrenz 

Die spielfreie Zeit zwischen Vor- und Rückrunde hat die Tischtennisabteilung des FC Thyrnau für die Vereinsmeisterschaft genutzt. 12 Teilnehmer waren in der Thyrnauer Sporthalle angetreten. In bewährter Manier wurde die Meisterschaft EDV-gestützt von Otto Holler perfekt organisiert und durchgeführt. 

Traditionsgemäß begann die Veranstaltung  dann mit dem Doppel-Wettbewerb. Bei der Einteilung der Doppelpartner ergaben sich wie jedes Jahr interessante Konstellationen und Paarungen. Der Doppel-Wettbewerb wurde im Modus Jeder gegen Jeden durchgeführt. Als Sieger des Doppel-Wettbewerbs ging das Duo Manuel Donaubauer/Ulrich Holzinger hervor, gefolgt vom Duo Florian Greulich/Reinhold Selbitschka und den Doppeln Alois Bauer/Gerhard Wilde sowie Andreas Greulich/Wolfgang Pirker.  

Im Einzel-Wettbewerb wurde zunächst in 2 Vorrunden-Gruppen gespielt, wobei die jeweils drei besten Spieler weiter kamen und die Ränge 1 bis 6 ausspielten. Zahlreiche spannende Spiele mit tollen Ballwechseln waren zu sehen, bis schließlich der Vereinsmeister 2016 feststand.  Ungeschlagen hatte Andreas Greulich den Titel geholt, nachdem er in einem spannenden Finale seinen Bruder Florian, die Nr. 1 des FC Thyrnau, mit harten Vorhand-Topspin-Attacken bezwingen konnte. Auf dem dritten Platz landete der junge Jonas Wiener, der in einem packenden Spiel einen knappen 5-Satz-Sieg gegen Alois Wegerbauer errang und damit punkt- und spielgleich mit Alois Bauer im Kampf um den 3. Platz war. Den direkten Vergleich der beiden hatte Wiener mit einem sehenswerten variablen Angriffsspiel klar für sich entschieden. Die weitere Reihenfolge im Einzel-Wettbewerb war: 4. Platz Alois Bauer, 5. Platz Alois Wegerbauer, 6. Platz Manuel Donaubauer. 

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die Sieger des Doppel- und Einzel-Wettbewerbs schöne Pokale und Urkunden.

 

Endspiel

Endspiel im Einzel, links Andreas Greulich, mitte Reinhold Selbitschka, rechts Florian Greulich 

Gewinner

Die glücklichen Gewinner

(von links nach rechts: Alois Bauer 4. Platz Einzel, Reinhold Selbitschka 2. Platz Doppel, Manuel Donaubauer 1. Platz Doppel 6.Platz Einzel, Florian Greulich 2. Platz Einzel 2. Platz Doppel, Ulrich Holzinger 1.Platz Doppel, Andreas Greulich 1. Platz Einzel, Jonas Wiener 3. Platz Einzel) 


Neue Tischtennisplatten

Die neuen Tischtennisplatten wurden nun auch angeliefert.
Dadurch hat die Tischtennisabteilung weiterhin gute Trainings- und Spielmöglichkeiten.
Und die Erfolge bleiben sicherlich auch nicht aus.
 
Die Freude war groß - siehe die strahlenden Gesichter auf beigefügtem Bild.

 

Von links - Peter Rieger Abteilungsleiter, Otto Holler Jugendleiter, Wolfgang Pirker Mannschaftsführer 3. Mannschaft,
                Jonas Wiener Mannschaftsführer 2. Mannschaft und Manuel Donaubauer Mannschaftsführer 1. Mannschaft.
 
 
Wir möchten uns hiermit besonders bei den Gemeinderäten und bei unserer Vorstandschaft für die Unterstützung bedanken! 

Erfolge bei den Kreiseinzelmeisterschaften 2015 

Florian Greulich und Manuel Donaubauer

Florian Greulich (links), Manuel Donaubauer (rechts) 

 Urkunden und Pokale

Florian Greulich - 3. Platz Kreiseinzelmeisterschaften 2015

Herren A Einzel 

Manuel Donaubauer - 3. Platz Kreiseinzelmeisterschaften 2015

Herren C Einzel 


 Grillfeier der Tischtennis Abteilung

 Grillfeier1

Grillfeier2            Grillfeier3

Grillfeier4

Grillfeier5

Grillfeier6


Alles Gute Seli!

--fill it--

Manuel Donaubauer (links) und Reinhold Selbitschka (rechts) 

Zum 80. Geburtstag von Reinhold Selbitschka überreichte Manuel Donaubauer, im Namen der gesamten Tischtennis Abteillung, einen Geschenkkorb.

Den Abend ließen wir anschließend gemütlich beim Grinninger ausklingen.


Tischtennis Saison 2014/2015

 

Stand März 2015 (Saison 2014/2015): 44 Spielberechtigte

= 31 Erwachsene und 13 Jugendliche

Jahrgänge ab 1935  

 

Die Saison war durch mehrere Langzeitkranke von Anfang an stark beeinträchtigt. 

 

Die 1. Herrenmannschaft 

spielt in der 1. Kreisliga.

Mannschaftsführer  Hackauf Adrian. 

Derzeit auf Platz 8 von 10 Mannschaften.

Ziel der Mannschaft ist es momentan die Liga zu halten.

 

Die 2. Herrenmannschaft

spielt in der 2. Kreisliga Süd

Mannschaftsführer Jell Klaus

Platz 8 von 10 Mannschaften. Der Liga kann auf alle Fälle gehalten werden.

 

Die 3. Herrenmannschaft 

spielt in der 3. Kreisliga Süd – 4er Mannschaft

Mannschaftsführer  Donaubauer Manuel.

Nach dem Aufstieg wird hier der Abstieg leider nicht zu vermeiden sein.

 

Die 4. Herrenmannschaft 

spielt in der 4. Kreisliga Süd

Mannschaftsführer Pirker Wolfgang.

Platz 6 von 10 Mannschaften. Auch hier ist ein Mittelfeldplatz zu erwarten.

 

Herauszustellen ist die gute Arbeit der derzeitigen Mannschaftsführer.

 

Einzelspieler:
 

Florian Greulich 

Erreichte im November 2014  den 1. Platz bei den niederbayerischen Meisterschaften in der Herren D in Arnstorf

und in der A-Klasse Mixed mit Kerstin Lindner aus Vilshofen den 1. Platz.

 

Am 29.11.2014 bei den Bayerischen Meisterschaften in Dillingen an der Donau

erreichte er im Einzel Platz 9, im Doppel mit Julian Thase Platz 5 und

im Mixed mit Michaela Strobl vom TV Reisbach Platz 2.

 

Donaubauer Manuel  

1. Platz beim Kreisranglistenturnier in Grafenau am 06.01.2015

 

In der mit 22 Spielern am stärksten besetzten Klasse D,

bei der jeder Spieler zwischen 10 und 13 Spiele bestreiten musste

kämpfte sich Manuel auf Platz 1.

 

Jugend:   13 Jugendliche sind in zwei Mannschaften gemeldet. 

Die Erste Mannschaft spielte in der 1. Kreisliga. Die Mannschaft musste häufig ersatzgeschwächt antreten, konnte aber den erfreulichen 6. Platz belegen. Damit wurde das vor der Saison ausgegebene Ziel, nicht abzusteigen, erreicht. 

Die Zweite Mannschaft spielte in der 2. Kreisliga Passau Nord. Sie belegt momentan den 9. Platz von 10 Mannschaften. Zwei Spiele stehen zwar noch aus, an der Platzierung kann sich aber nichts mehr ändern. Im Spielbetrieb wurden ganz häufig drei völlige Anfänger eingebaut, die sich gut entwickelt haben und für die Zukunft wieder hoffen lassen.

Sonstiges:

Vereinsmeisterschaften am 03.01.2015: 

Einzel: 1. Greulich Florian, 2. Greulich Andreas, 3. Hackauf Adrian

 

Doppel 1. Platz: Donaubauer Manuel und Reitberger Martin

                               

Vielen Dank an die Werbepartner Sport Jakob und Hyundai Leebmann.

 

Ehrungen vom Bayerischen Tischtennis Verband: 

--fill it--

Selbitschka Reinhold: Jugendleiter Verdienstnadel in Gold mit großem Kranz 

--fill it--

Holler Otto:                 Jugendleiter Verdienstnadel in Gold

 --fill it--

Lichtenauer Max:        Leistungsnadel für 40 Jahre Leistungssport 

--fill it--

Rieger Peter:              Leistungsnadel für 40 Jahre Leistungssport 

--fill it--

Greulich Florian:         Leistungsnadel für 20 Jahre Leistungssport

 

--fill it--

Stehend von links: 1. Vorstand Max Schauberger, 2. Vorstand Max Sammer, Franz Thalmeier, Thomas Harant, Bernhard Sigl, Heinz Grieger, Max Lichtenauer, 3. Bürgermeister Robert Grübl, 2. Bürgermeister Hans Koller, 1. Bürgermeister Alex Sagberger, Peter Rieger
Sitzend von links: 3. Vorstand Stefan Kaponyas, Reinhold Selbitschka, Florian Greulich, Otto Holler 

20. März 2015 

Peter Rieger


1. Platz für Manuel Donaubauer vom FC Thyrnau
    beim Kreisranglistenturnier in Grafenau
 
Am Dienstag 06.01.2015 fand das Kreisranglistenturnier der Damen und Herren statt. 
Insgesamt 53 Teilnehmer aus 16 Vereinen fanden den Weg nach Grafenau.
Am stärksten vertreten waren der TSV Heining-Neustift mit 9 Startern, gefolgt vom SV Haus im Wald (8) und dem TTV Vilshofen (6).  
In der Königsklasse, Herren A, starteten 9 Sportler, in der Herren B und C Konkurrenz je 11 Teilnehmer, in der D-Konkurrenz 22 Teilnehmer (davon eine Dame). 
 
Herren D (22 Teilnehmer): 
Zwischen 10 und 13 Einzel mußten die Spieler der D-Klasse bestreiten.
Am Ende gewann Manuel Donaubauer vom FC Thyrnau. 
Zweiter wurde Dominik Kern vom SV Haus im Wald, gefolgt von Lukas Spindler (TSV Grafenau) und Christoph Homolka (TSV Heining-Neustift).
 


Toller Erfolg der Tischtennisspieler

Tischtennis Bezirkseinzelmeisterschaften Niederbayern

Damen/Herren 08. bis 09.11.2014

 

 Die Wettkämpfe fanden mit einer sehr guten Beteiligung von 137 Teilnehmern

 

beim TTC Fortuna Passau statt

 

 Die Tischtennisspieler vom FC Thyrnau waren wieder mit Erfolg dabei.

 

Hier die Ergebnisse der besten Thyrnauer Spieler: 

 

1.  Platz:  Greulich, Florian (FC Thyrnau) 

 --fill it-- 

 

2.  Platz:  Greulich Florian/ Lindner (FC Thyrnau / TG Vilshofen) 

 2.  Platz:  Hackauf / Wassermann (FC Thyrnau / TV Ruhmannsfelden)
 
 

Florian Greulich hat sich dadurch die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft am 29.11.2014 in Dillingen an der Donau gesichert. 

Wir wünschen ihm viel Erfolg! 


3 Mannschaften können den Aufstieg feiern!

--fill it--

hinten von links: Christhopher Knon, Gerhard Wilde, Reinhold Greulich, Otto Holler, Maximilian Seewald, Manuel Donaubauer, Reinhold Selbitschka, 2. Vorstand Max Sammer, Bürgermeister Eduard Moser
vorne von links: Peter Rieger, Alois Bauer, Klaus Jell, Winfried Sicklinger, Johann Mulik, Max Lichtenauer

 

Das war ein stolzer Saisonabschluss bei der Tischtennisabteilung des FC Thyrnau:

Gleich drei Mannschaften schafften den Aufstieg in die nächst höhere Klasse, dementsprechend wurden diese Erfolge gefeiert. Im Vereinslokal Grinninger blickte Abteilungsleiter Peter Rieger auf die abgelaufene Saison zurück. Sein größtes Lob galt der zweiten Herrenmannschaft, die in der dritten Kreisliga Süd nach der Herbstmeisterschaft mit drei Punkten Vorsprung Meister wurde und damit in die zweite Kreisliga aufsteigt. Diese Mannschaft, wird vom ältesten aktiven Spieler Reinhold Selbitschka (77 Jahre) betreut.Selbitschka sei geradezu mit Herzblut dem Tischtennissport verbunden und eine große Stütze in der Herrenmannschaft sowie ein wichtiges Bindeglied zwischen Jung und Alt im Verein.

Großes Lob hatte er für Mannschaftsführer Klaus Jell sowie für das in der Rückrunde ungeschlagene Doppel Alois Bauer/Peter Rieger übrig. Meister in der dritten Kreisliga Nord wurde die zweite Jugendmannschaft mit Betreuer Otto Holler, die damit in die zweite Kreisliga aufsteigen wird. Die dritte Herrenmannschaft mit Otto Holler erreichte in der vierten Kreisliga Süd den zweiten Platz und steigt damit als Vizemeister in die dritte Kreisliga auf.

 

Die erste Herrenmannschaft unter der Mannschaftsführung von Andreas Greulich, so Peter Rieger, habe die vergangene Saison nach einigen ,,Durchhängern" mit einem siebten Platz in der dritten Bezirksliga Süd abgeschlossen. Dank einer sehr guten Spielerentwicklung und des großen Engagements von Betreuer Dr. Heribert Seewald erreichte die erste Jugend-Mannschaft in der ersten Kreisliga einen beachtlichen vierten Platz.

Die jüngste Mannschaft der Tischtennisabteilung, die Bambini-Mannschaft wird von Otto Holler betreut. Sie spielte in der vergangenen Saison in der ersten Kreisliga mit guten Ergebnissen.

Als weitere Einzelspieler lobte Peter Rieger die Jugendspieler Adrian Hackauf für seinen dritten Platz sowie Stefan Schulz für seinen zweiten Platz bei deren ersten Kreisranglistenturnier. Stefan Schulz wurde zudem noch 4. beim Bezirksbereichsranglistenturnier und guter 6. beim Bezirksranglistenturnier.

Bei der Gemeinde Thyrnau bedankte sich Peter Rieger für die Finanzierung zwei von 4 neuen  Tischtennisplatten.

Bürgermeister Eduard Moser gratulierte den drei erfolgreichen Mannschaften zu den aufstiegen. Er überreichte dem Verein eine Spende für diese Aufstiegsfeier. Diesen Glückwünschen schloss sich Max Sammer als 2. Vorsitzender des FC Thyrnau an.


2. Herren-Mannschaft geht mit einem 1. Platz in die Winterpause 


Die Tischtennis Vorrunde 2011/2012 ist abgeschlossen und die 2. Mannschaft 
mit Mannschaftsführer Klaus Jell, hat sich mit einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung den 1. Platz in der 3. Kreisliga erkämpft.
Insgesamt wurden 7 Spiele gewonnen und nur 1 Spiel verloren.
Bereits beim vorletzten Spiel in Hutthurm wurde es spannend. Nur durch einen Sieg
konnte die Mannschaft im Titelrennen bleiben.
Die Entscheidung fiel nach über 3 Stunden im Abschlussdoppel, das durch das in der Vorrunde ungeschlagene Doppel Lichtenauer/Rieger mit 9:7 für Thyrnau entschieden werden konnte.
Beim letzten Spiel am Samstag ging es dann in Thyrnau um Platz 1 oder 2.
Bad Höhenstadt war Punktgleich mit Thyrnau und natürlich auch heiss auf Platz 1.
Auch hier konnte die Mannschaft die gute Leistung abrufen und gewann in spannenden Spielen mit 9:6.

Die 1. Mannschaft belegte in der 3. Bezirksliga Platz 7. Leider wurde das letzte Spiel unglücklich
verloren. Da die Mannschaft jetzt wieder komplett aufschlägt, gibt es noch gute Möglichkeiten in der Rückrunde weiter nach vorne zu kommen.

Die 3. Mannschaft musste immer wieder Personal an die 2. abgeben und erreichte aber trotzdem einen guten 4. Platz in der 4. Kreisliga.

Die 1. Jugendmannschaft erreichte in der 1. Kreisliga den 6. Platz.
Die 2. Jugendmannschaft kämpft am 2. Platz in der 3. Kreisliga um den Titel mit.
Auch hier wird die Rückrunde spannend.
Unter der Führung von Jugendleiter Otto Holler spielten auch die Bambini angagiert in der 1. Kreisliga mit. 

Ab dem 13. Januar 2012 geht es dann wieder spannend in die Rückrunde.

Bild 2. Mannschaft von links: Klaus Jell, Winfried Sicklinger, Manuel Donaubauer, Max Lichtenauer, Peter Rieger. Nicht im Bild: Otto Holler, Alois Bauer, Gerhard Wilde

--fill it--

1. Mannschaft von links: Johannes Rahn, Florian Greulich, Michael Reithmaier, Michael Schiffler,  Andreas Greulich, Peter Schiffler

--fill it--


Tischtennis-Abteilung Saisonbericht 2010/2011

 FC Thyrnau I  bleibt Bezirksligist

Mit 2 Herrenmannschaften und 2 Jugendmannschaften sowie einem Bambini-Team war der FC Thyrnau in der abgelaufenen Tischtennis-Saison 2010/2011 vertreten. 
Die 1. Herren-Mannschaft hatte im Frühjahr 2010 den Wiederaufstieg in die 3. Bezirksliga geschafft.  Natürlich hatten sich die Mannen um Spielführer Andi Greulich das Ziel gesetzt, diese Liga zu halten. Hatte man nach der Vorrunde noch einen Relegationsplatz belegt, so holte das hochmotivierte Team in der Rückrunde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in den Spielen gegen Kreuzberg, Sonnen, Pocking, Arnstorf und Aicha 9 Punkte und belegte schließlich mit 15:21 Punkten und einem fast ausgeglichenen Spielverhältnis den 6. Platz. Damit wird der FC Thyrnau auch in der nächsten Saison in der 3. Bezirksliga aufschlagen. In das Team zurückkehren wird wieder das junge Nachwuchstalent Michael Schiffler, der aufgrund einer schweren Sportverletzung die komplette Saison 2010/2011 nicht spielen konnte.
Die 2. Herrenmannschaft war nach ihrem Aufstieg in der 2. Kreisliga Passau Süd angetreten. Die Vorrunde verlief allerdings nicht so, wie man sich das vorgestellt hatte. In der Rückrunde trat man deutlich stärker an, so dass das Team um Spielführer Otto Holler auch 2 Siege und 2 Unentschieden verbuchen konnte. Spannend blieb die Abstiegsfrage bis zum letzten Spieltag. Thyrnau II mußte zum Tabellenführer Heinig III. Unsere Mannschaft führte bereits 8:5, hatte aber dann nicht das letzte Quentchen Glück, um den Sack zuzumachen. Nach verlorenem Schlussdoppel musste man sich mit einem 8:8 Unentschieden begnügen, was letztendlich wegen des schlechteren Spielverhältnisses den vorletzten Tabellenplatz mit der Folge des Abstiegs in die 3. Kreisliga bedeutete.
Die 1. Jugendmannschaft des FC Thyrnau spielte in der 1. Kreisliga Jungen. Der Vizemeister aus dem Vorjahr verlor altersbedingt 2 Spieler, die Mannschaft um Betreuer Heribert Seewald konnte sich aber auch in dieser Saison gut behaupten. Klare Siege gab es in der Rückrunde gegen Heining, Hauzenberg II und Karlsbach. Mit 14:22 Punkten belegten unsere Jung-Cracks den 7. Platz in dieser Liga.
Spannend war es bei unserer 2. Jugendmannschaft bis zum letzten Spieltag. In der 3. Kreisliga Nord lieferten sich die Jungs von Betreuer Reinhold Selbitschka mit einer tollen Rückrundenbilanz ein Kopf an Kopf-Rennen mit den Alterskollegen aus Schönbrunn am Lusen. Am letzten Spieltag konnte man den Nachbarverein FC Salzweg klar mit 8:1 besiegen. Pech allerdings für unsere Jungs, dass auch Schönbrunn klar gewann und durch das 8:0 bei Büchlberg II durch 1 gewonnenes Einzel-Spiel mehr Meister wurde.
Die neu gegründete Bambini-Mannschaft spielte in der 1. Kreisliga. Die von Otto Holler betreuten Kinder trainierten und spielten mit großem Eifer. Das spielerische Heranführen an die Tischtennis-Grundtechniken trug ihre Früchte, von Woche zu Woche waren spielerische Fortschritte zu sehen, und in der Rückrunde holte man gegen Grafenau und Schönberg Punkte. In der Schlusstabelle belegten unsere Jungs schließlich den 4. Platz.

 ...und hier das Foto der 1. Mannschaft Tischtennis des FC Thyrnau, die in der Saison 2010/2011 die 3. Bezirksliga sichern konnte.
V.l.n.r.: Florian Greulich, Johannes Rahn, Peter Schiffler, Alois Bauer, Michael Reithmaier, Andreas Greulich und Peter Rieger.

--fill it--


FC Thyrnau kürt Tischtennis-Vereinsmeister


Johannes Rahn siegt in der Herren-Einzel-Konkurrenz


Die spielfreie Zeit zwischen Vor- und Rückrunde hat die Tischtennisabteilung des FC Thyrnau für die Vereinsmeisterschaft genutzt. 19 Teilnehmer, darunter die komplette 1. Herrenmannschaft, fast alle Spieler der 2. Mannschaft und die beiden derzeit besten Jugendspieler waren in der Thyrnauer Sporthalle angetreten. Abteilungsleiter Peter Rieger zeigte sich bei seiner Begrüßungsrede sehr erfreut über die tolle Resonanz.
Traditionsgemäß begann die Veranstaltung  dann mit dem Doppel-Wettbewerb. Die Doppelpartner wurden zusammengelost, so dass sich interessante Konstellationen und Paarungen ergaben. Als Sieger des Doppel-Wettbewerbs ging das Duo Michael Reithmaier/Michael Hackauf hervor, gefolgt vom Duo Florian und Alois Bieringer sowie den beiden Doppeln Andreas Greulich/Manuel Donaubauer und Klaus Jell/Sebastian Bieringer.
Im Einzel-Wettbewerb wurde zunächst in 4 Vorrunden-Gruppen gespielt, wobei die jeweils zwei besten Spieler weiter kamen und die Ränge 1 bis 8 ausspielten. Zahlreiche spannende Spiele mit tollen Ballwechseln waren zu sehen, bis schließlich der Vereinsmeister 2011 feststand.  Ungeschlagen hatte Johannes Rahn den Titel geholt. Mit tollen Block- und Gegenspin-Attacken hatte er die Angriffe seiner stärksten Konkurrenten erfolgreich abgewehrt. Auf dem zweiten Platz landete Andreas Greulich, Dritter wurde Michael Reithmaier. Auf den weiteren Top8-Plätzen folgten Peter Rieger, Peter Schiffler, Alois Bauer, Florian Greulich und Michael Hackauf.
Bei der anschließenden Siegerehrung im Gasthaus Grinninger bedankte sich Abteilungsleiter Peter Rieger zunächst bei Otto Holler, der die Meisterschaft EDV-gestützt zusammen mit seinen beiden Assistenten perfekt organisiert und durchgeführt hatte. Die Sieger im Einzel- und Doppelwettbewerb erhielten dann schöne Pokale und Urkunden aus der Hand des Abteilungsleiters. Sehr erfreut zeigten sich die Tischtennisspieler darüber, dass auch Bürgermeister Eduard Moser der Siegerehrung beiwohnte und dem Vereinsmeister seine Glückwünsche überbrachte. Bei zünftigen Klängen von Andreas Greulich auf seiner Diatonischen ließ man den Abend ausklingen.

--fill it--

Bildunterschrift: Bürgermeister Eduard Moser (1.v.r.) gratulierte dem Vereinsmeister Johannes Rahn (3.v.r.), dem Vizemeister Andreas Greulich (4.v.r.) und weiteren Siegern mit Urkunden (v.r.n.l.) Peter Rieger, Michael Hackauf, Peter Schiffler und Alois Bauer.


Tischtennis-Abteilung: Halbzeitbericht Saison 2010/2011


Mit 2 Herrenmannschaften und 2 Jugendmannschaften sowie einem Bambini-Team war der FC Thyrnau in die Tischtennis-Saison 2010/2011 gestartet.  Vor der Weihnachtspause stellt sich die Situation in den einzelnen Mannschaften wie folgt dar:

Die 1. Herren-Mannschaft hatte im Frühjahr trotz einer Niederlage im letzten Relegationsspiel den Aufstieg in die 3. Bezirksliga geschafft. Möglich wurde dies durch einen freiwilligen Rückzug einer Mannschaft von Fortuna Passau aus dieser Liga. Natürlich hatten sich die Mannen um Spielführer Andi Greulich das Ziel gesetzt, diese Liga zu halten. Leider kam schon vor Saisonbeginn die Hiobsbotschaft, dass das junge Nachwuchstalent Michael Schiffler aufgrund einer schweren Sportverletzung für viele Monate ausfallen wird. Glück hatte die Mannschaft aber insofern, als mit Michael Reithmaier ein neuer spielstarker Mann in die 1. Mannschaft kam (vorher 3. Bezirksliga Oberbayern). Nach einer unglücklichen Auftaktniederlage gegen Kreuzberg und zwei weiteren Niederlagen gegen starke Mannschaften aus Taufkirchen und Aicha hatte man sich zunächst auf dem vorletzten Tabellenplatz wiedergefunden. In den anschließenden Spielen zeigte das Team aber doch, dass es in dieser Liga mithalten kann. Durch einen knappen Sieg gegen Arnstorf und einen überzeugenden Erfolg gegen Röhrnbach sowie zwei Unentschieden gegen Pocking und Pfarrkirchen II konnte man sich auf den 8. Platz verbessern, der am Schluss der Saison den Relegationsplatz darstellen würde.
In der 1. Mannschaft spielten in der Vorrunde: Andreas Greulich, Johannes Rahn, Florian Greulich, Michael Reithmaier, Alois Bauer, Peter Rieger, Peter Schiffler und Max Lichtenauer.

Die 2. Herrenmannschaft war nach ihrem Aufstieg in der 2. Kreisliga Passau Süd angetreten. Die Vorrunde verlief allerdings nicht so, wie man sich das vorgestellt hatte. Gegen starke Gegner musste man klare Niederlagen hinnehmen, aber insbesondere schmerzten knappe Ergebnisse wie das 7:9 im Nachbarduell gegen Büchlberg. Obwohl das Team um Spielführer Otto Holler auf dem letzten Tabellenplatz überwintert, ist man hoffnungsvoll, in der Rückrunde doch noch die entscheidenden Spiele um den Klassenerhalt zu gewinnen, zumal mittlerweile der eine oder andere frühere Spieler reaktiviert werden konnte.
In der 2. Herrenmannschaft kamen zum Einsatz: Max Lichtenauer, Winfried Sicklinger, Florian Bieringer, Gerhard Wilde, Sebastian Bieringer,  Otto Holler, Daniel Werner, Klaus Jell, Manuel Donaubauer und Michael Hackauf.

Die 1. Jugendmannschaft des FC Thyrnau spielt in der 1. Kreisliga Jungen. Der Vizemeister aus dem Vorjahr verlor altersbedingt 2 Spieler, die Mannschaft um Betreuer Heribert Seewald kann sich aber auch in dieser Saison gut behaupten. Insbesondere bei den Siegen gegen Heining, Karlsbach und Schönberg, aber auch bei der knappen 6:8 Niederlage gegen Tabellenführer Kirchberg zeigten die Jungs ihr Können.
Die 2. Jugendmannschaft trat in der 3. Kreisliga Nord an. Die Jungs von Betreuer Reinhold Selbitschka spielten eine gute Vorrunde und belegen vor der Winterpause den 3. Tabellenplatz, insbesondere bei den Siegen gegen Kreuzberg II und Freyung II konnten sie spielerisch überzeugen.
Die neu gegründete Bambini-Mannschaft spielt in der 1. Kreisliga (6. Tabellenplatz nach der Vorrunde). Die von Otto Holler betreuten Kinder trainieren und spielen mit großem Eifer. Hier wird auf eine fundierte Basisschulung von Grundtechniken großen Wert gelegt, der eine oder andere wird sicherlich in einigen Jahren zu den Tischtennis-Cracks des FC Thyrnau gehören. 


Finale in der Aufstiegs-Relegation


FC Thyrnau bleibt in der 1. Kreisliga
Nach dem knappen Heimsieg gegen den TTC Eggenfelden musste unsere Mannschaft dann am 17. April auswärts beim Tabellenachten der 3. Bezirksliga, dem TSV Kreuzberg, zum alles entscheidenden Relegationsfinale antreten. Die mitgereisten Zuschauer sahen abermals einen sehr spannenden und engen Spielverlauf. Nach den Eingangsdoppel-Paarungen führte der FC Thyrnau noch mit 2:1, nachdem die beiden Doppel Andreas Greulich / Michael Schiffler sowie Alois Bauer / Peter Schiffler ihre Partien gewinnen konnten. In den Einzel-Partien wurde von beiden Seiten hart gekämpft, viele spektakuläre und sehenswerte Ballwechsel wurden immer wieder von den heimischen und mitgereisten Zuschauern mit Szenenapplaus bedacht. Bis zum Stand von 6:6 war noch alles drin, zum Schluss behielten die Kreuzberger aber etwas glücklich mit einem 9:6 - Sieg die Oberhand. Die Punkte für Thyrnau holten in Kreuzberg: Andreas Greulich / Michael Schiffler, Alois Bauer / Peter Schiffler, Andreas Greulich, Johannes Rahn (2) und Alois Bauer. Die Thyrnauer bleiben damit in der 1. Kreisliga. Der Ärger um den verpassten Aufstieg war schnell verflogen. Beim "Mitternachts-Bankett" feierte man die Vizemeisterschaft und ließ die gelungene Saison nochmals Revue passieren. Abteilungsleiter Peter Rieger und Mannschaftskapitän Andreas Greulich gaben bereits einen Ausblick auf die nächste Saison, wo man sich die Meisterschaft und damit den Direktaufstieg zum Ziel gesetzt hat.

Hier die Mannschaft der Saison 2009/2010:

--fill it--

von links nach rechts: Bauer Alois, Schiffler Peter, Schiffler Michael, Greulich Florian, Greulich Andreas, Rahn Johannes, Rieger Peter


FC Thyrnau gewinnt ersten Relegations-Krimi

Das erste Relegationsmatch um den Aufstieg in die 3. Bezirksliga hat der FC Thyrnau am Samstag in eigener Halle gewonnen. Denkbar knapp siegte man mit 9:7 gegen den starken Gegner TTC Eggenfelden, der auf eine über 75jährige Tradition zurückblicken kann und vor wenigen Jahren noch in der Landesliga spielte. Die zahlreichen Zuschauer erlebten einen wahren Tischtennis-Krimi, der erst im 5. Satz des Schlussdoppels zugunsten der Thyrnauer Heimmannschaft entschieden wurde. Für den Sieg entscheidend waren diesmal die Doppelpaarungen. Mit 3:0 legten die Thyrnauer einen furiosen Auftakt hin, nachdem alle 3 Eingangsdoppel durch Andi Greulich/Michi Schiffler und Johannes Rahn/Florian Greulich sowie Alois Bauer/Peter Schiffler gewonnen wurden. In den anschließenden Einzelspielen zeigte sich aber, wie stark der Gegner (Vizemeister der 1. Kreisliga Rottal) war. Es gab viele rasante Ballwechsel, die von den Zuschauern mit Szenenapplaus bedacht wurden. Hervorzuheben ist insbesondere das mittlere Paarkreuz mit Johannes Rahn und Florian Greulich, die beide zwei Einzelsiege verbuchen konnten. Beim Stand von 8:7 für die Heimmannschaft ging es ins Schlussdoppel. Aufgrund der Satzverhältnisse wussten die Thyrnauer Spieler, dass man auch dieses Doppel gewinnen musste, da ein 8:8 Unentschieden aufgrund der Satzverhältnisse das Ausscheiden bedeutet hätte. Als die Thyrnauer im 4. Satz des Schlussdoppels schon klar hinten lagen, hatten wohl die meisten in der Halle das Spiel zugunsten der Gäste abgehakt. Aber Andi Greulich und Michi Schiffler - immer wieder angefeuert von den Zuschauern - holten durch knallharte Topspins den Rückstand wieder auf und gewannen durch eine überzeugende Leistung den 4. Satz und schließlich auch den entscheidenden 5. Satz zum vielumjubelten Endstand von 9:7 für Thyrnau. Zu Andi`s diatonischen Klängen wurde der Sieg ausgiebig bis weit nach Mitternacht beim Grinninger gefeiert. Am Samstag, den 17. April geht`s nun nach Kreuzberg, wo um 19 Uhr das alles entscheidende Match gegen den TSV Kreuzberg um den Aufstieg in die 3. Bezirksliga steigt.


Tischtennis-Abteilung Saisonbericht 2009/2010

Eine erfolgreiche Saison hat die Tischtennis-Abteilung des FC Thyrnau hinter sich. Mit 2 Herrenmannschaften und 3 Jugendmannschaften war man angetreten. Mit dem Verlauf der Saison und den erzielten Ergebnissen zeigte sich Abteilungsleiter Peter Rieger sehr zufrieden.

Die 1. Herren-Mannschaft hatte sich als Ziel gesetzt, um die Meisterschaft in der 1. Kreisliga Passau mitzuspielen. Nachdem man nach der Vorrunde den 2. Tabellenplatz belegte, war man gespannt, wie das Team den beruflich bedingten Ausfall der Nr. 1 Andi Greulich in der Rückrunde verkraften würde. Aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und durch überzeugende Siege konnte man in der Rückrunde den 2. Tabellenplatz halten und somit den Vizemeister-Titel erringen. Verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle wurden ohne Probleme durch das Nachrücken von Spielern aus der 2. Mannschaft kompensiert. Die Vizemeisterschaft berechtigt zur Teilnahme an der Relegation zum Aufstieg in die 3. Bezirksliga. Dabei trifft der FC Thyrnau im ersten Spiel auf den Vizemeister der 1. Kreisliga Rottal, den TTC Eggenfelden. Das Spiel findet am Samstag, den 10. April (Beginn 19 Uhr) in der Thyrnauer Volksschul-Turnhalle statt. Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen. Im Falle eines Sieges muss man dann in der darauffolgenden Woche beim 8. der 3. Bezirksliga (entweder Kreuzberg, Garham oder Ruhstorf) antreten. In der 1. Mannschaft spielten in dieser Saison: Andreas Greulich, Michael Schiffler, Johannes Rahn, Florian Greulich, Alois Bauer, Peter Schiffler, Peter Rieger, Manfred Schmelig und Florian Bieringer.

Die 2. Herrenmannschaft war in der 3. Kreisliga Passau Süd angetreten. In der Vorrunde lief es wie geschmiert, so dass die Mannen um Spielführer Florian Bieringer ohne Punktverlust den Herbstmeister-Titel erringen konnten. Nach zwei Niederlagen in der Rückrunde musste man zwar dem TTV Vilshofen II den Meistertitel überlassen. Unsere "Zweite" wurde aber unangefochten Vizemeister in dieser Liga, der zum Aufstieg in die 2. Kreisliga Passau Süd berechtigt. In der 2. Herrenmannschaft kamen zum Einsatz: Peter Rieger, Max Lichtenauer, Manfred Schmelig, Florian Bieringer, Michael Hackauf, Alois Bieringer, Otto Holler, Sebastian Bieringer, Manuel Donaubauer, Daniel Werner, Simon Gottschalk, Heribert Seewald und Renate Damberger.

Mit dem Trainingseifer und dem Abschneiden der drei Jugendmannschaften waren die beiden Jugendleiter, Otto Holler und Reinhold Selbitschka, sehr zufrieden.

Die 1. Jugend spielte in der 1. Kreisliga Jungen. Die Jungs um Betreuer Heribert Seewald zeigten hervorragende Leistungen und konnten so als Vizemeister (hinter den Riedelsbacher Füchsen) die Saison abschließen. Es spielten: Sebastian Bieringer, Daniel Werner, Maximilian Seewald, Simon Gottschalk, Adrian Hackauf und Sebastian Sigl.

Die 2. Jugendmannschaft trat in der 2. Kreisliga an. Die Jungs von Betreuer Otto Holler belegten den 8. Tabellenplatz. Zum Einsatz kamen hier: Adrian Hackauf, Sebastian Sigl, Stefan Schulz, Julian Haller, Christoph Arnold und Jonas Wiener.

Die 3. Jugendmannschaft spielte in der 3. Kreisliga. Die Buben wurden von Florian Bieringer betreut und belegten einen Mittelfeldplatz. Es spielten: Christoph Arnold, Jonas Wiener, Franz Ritzer, Daniel Schulz, Selina Weishäupl und Thomas Sigl.


Saisonstart 2009/10

die 1. Herrenmannschaft siegte gegen TSV Waldkirchen II mit 9:0
die 2. Herrenmannschaft siegte in Thyrnau gegen TTV Vilshofen II mit 9:6
die 3. Jugend siegte gegen Kirchberg v. Wald III mit 8:1
die 2. Jugend verlor gegen TTV Vilshofen mit 3:8, nachdem unser Spieler Fürst das Spiel vergessen hatte und Thyrnau mit 3 Spielern antreten musste. die 1. Jugend startet am 03.10.!


Spende der Sparkasse

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Sparkasse Passau für die Spende an unsere Tischtennisabteilung.

--fill it--


Besuch der TT-Spieler aus Berlin

Besuch Tischtennisabteilung der Betriebssportgemeinschaft des Axel Springer Verlages aus Berlin in Thyrnau.
21.bis 24.Mai 2009

--fill it--

Ein voller Erfolg war der Besuch der BSG Axel Springer Berlin in Thyrnau.
Am ersten Tag ließ man den Abend nach einer anstrengenden Anreise beim Toni gemütlich ausklingen.
Am zweiten Tag wurden zuerst das Graphitwerk Kropfmühl und das Granitzentrum in Hauzenberg besucht.
Nach einem gemütlichen Mittagessen beim Lang in Gottsdorf ging es über den Rannastausee zur Burg Haichenbach an der Schlögener Schlinge, wo die Gäste und auch wir selber, einen super Ausblick auf das schöne Donautal genießen konnten.
Weiter ging es über die Neustifter Donaubrücke nach St. Ägidi zum Forellenzirkus, wo nicht nur dressierte Forellen, sondern auch altertümliche Wohnungseinrichtungen und eine noch funktionierende venezianische Säge einen Blick in die Vergangenheit verschafften.
Weiter über die Sauwaldpanoramastraße ging es anschließend zur gemütlichen Brotzeit Richtung Münzkirchen. Den Abend ließ man beim Toni ausklingen.
Am dritten Tag wurden spannende Tischtennisspiele ausgetragen, die die Thyrnauer gewannen. Die "Nichtspieler" aus Berlin nutzten diese Zeit um sich Passau anzusehen.

Das Highlight für unsere Gäste war der spontane Empfang im Rathaus der Gemeinde Thyrnau durch Bürgermeister Eduard Moser und Geschäftsleiter Max Hartl.
Beim Empfang wurde dem Vorsitzenden der BSG Berlin Artur Jung der Wimpel des FC Thyrnau von Abteilungsleiter Peter Rieger (Bild 2) überreicht.
Artur erhielt dann auch von Bürgermeister Eduard Moser die Gemeindekrawatte und den Gemeindekrug (Bild 3 und 4). Auch Benno Geisler, der die Verbindung zur BSG Berlin herstellte, da er selber in Thyrnau und Berlin spielt, bekam die Krawatte vom FC Thyrnau und von der Gemeinde überreicht. (Bild 5 und 6)
Mit Spannung verfolgten die Gäste die Ausführungen des Bürgermeisters ( Bild 7) die wiederholt begeistert von Thyrnau und der schönen Gegend waren.
Zu einem Erinnerungsfotos trafen sich dann alle vorm Rathaus (Bild1). Anschließend wurde beim Grinninger gefeiert.
Am vierten Tag fuhren unsere Gäste gegen 10 Uhr wieder zurück nach Berlin.

Eins war klar:
Nächstes Jahr fährt die Tischtennisabteilung des FC Thyrnau wieder nach Berlin.
Wir freuen uns drauf!


Vereinsmeisterschaft und bayerische Meisterschaft 2009

Florian Greulich ist Vereinsmeister

Die spielfreie Zeit zwischen Vor- und Rückrunde hat auch heuer wieder die Tischtennisabteilung des FC Thyrnau für die Vereinsmeisterschaft genutzt. Traditionsgemäß begann der Wettbewerb mit dem Doppel, wobei jeweils einem Spieler aus der ersten Mannschaft ein Partner zugelost wurde. Bereits in der ersten Runde kam es zu spannenden Wettkämpfen, und in einem Spitzenspiel unterlagen Florian und Reinhold Greulich knapp den späteren Siegern Johannes Rahn und Reinhold Selbitschka. Im Lauf des Wettbewerbs konnten sich noch Peter Rieger und Otto Holler auf den zweiten Platz kämpfen.

Der Einzelwettbewerb wurde zunächst in vier Gruppen gestartet, wobei es sich jeweils die besten zwei Spieler für die Endrunde qualifizierten. Hier wurde nach dem Modus " Jeder gegen Jeden" gespielt. Überraschend klar mit 7:0 Spielen wurde Florian Greulich Vereinsmeister. Das spannendste und aufregendste Spiel mit tollen Ballwechseln lieferte er sich mit Johannes Rahn, der schließlich Platz zwei belegte. Auf den weiteren Plätzen folgten Andreas Greulich, Alois Bauer, Peter Rieger, Peter Schiffler und Michael Schiffler.

--fill it--

von links: Florian Greulich, Johannes Rahn, Reinhold Selbitschka, Andreas Greulich, Peter Rieger, Otto Holler

Florian Greulich belegte bei den Bayerischen Meisterschaften am 06.-07.12.2008 in Hilpoltstein im Doppel Platz 3 und wurde später auch noch Vereinsmeister

--fill it--

--fill it--

 


erstellt am: 09.11.10
geändert am: 1521615064 Erstellt von Administrator | Gesamtaufrufe dieser Seite: 12334

Es wurden 14 Dateien verarbeitet
Deine aktuelle IP lautet:54.144.14.134
Dein Browser:CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)

CMS by http://www.aprox.de