... lade Modul ...
SG Thyrnau / Kellberg auf FuPa
Laden...

Besucher : 428945
Heute : 391
Gestern : 437

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

1990 - 1999

Die neunziger Jahre begannen mit einem Wechsel in der Vorstandschaft. Hans Dachs stellte sich nach 26 Jahren als 1. Vorstand nicht mehr zur Verfügung. Fritz Gruber übernahm als 1. Vorsitzender die Verantwortung für den FC Thyrnau. Ihm zur Seite stand Horst Kandlbinder als 2. Vorstand.

Im August 1990 wurde der Bolzplatz in Thyrnau fertiggestellt. Das erste Spiel auf dem neuen Platz gegen den TSV Nammering endete 1:1.
Ebenfalls im August 1990 begann man mit dem Bau des Rasenplatzes begonnen. Nach zwei Jahren Bau- und Schonzeit wurde dieser im Jahre 1992 im Rahmen des Hofmarkfestes eingeweiht. Im Jahre 1991 wurde der Anbau an die Turnhalle (Geräteraum, WC und Kiosk) getätigt. Viele freiwillige Helfer waren im Einsatz. Das Material stellte freundlicherweise die Gemeinde zur Verfügung.

Die neu gewählte Vorstandschaft hatte also sofort alle Hände voll zu tun, um diese vielfältigen Aufgaben bewältigen zu können. Ein wichtiger Schritt für die finanzielle Absicherung des Vereins waren die Einführung des "FC-Journal" und der "Bandenwerbung".
Viel Engagement und Arbeit waren für die gesamte Vorstandschaft zu leisten. Bis heute zählen sie zu den wichtigsten Einnahmequellen des Sportvereins.

Der Höhepunkt der neunziger Jahre war die Feier des 40 jährigen Vereinsjubiläums. Die Feier fand im Rahmen des Hofmarkfestes statt und erforderte viel Vorbereitung. Die Mannschaft um Fritz Gruber konnte aber stolz auf ein gelungenes und erfolgreiches Fest zurückblicken.

--fill it--


--fill it--


Anfangs der neunziger Jahre spielte man unter dem Trainer Sepp Vaterl mit mehr oder weniger großem Erfolg in der B-Klasse Passau.

 

Spiel Gemeinderäte gegen Gemeindemitarbeiter

--fill it--

stehend von links: Manfred Kache, Manfred Poschinger, Thomas Mauritz, Ludwig Wolf, Josef Thalmeier, Bürgermeister Leonhard Anetseder, Edmund Zillner, Robert Sterl, Rudi Hausdorf, Max Berger, Albert Michels, Johann Eisensehr, Georg Reitberger

knieend von links: Johann Dachs, Willibald Stöckl, Eduard Moser, Johann Bauer, Heinrich Pfoser, Ernst Kickner, Georg Schwarz, Otto Mulik, Franz Grubauer

Gründung Abteilung 5 Kegeln

Am 17.04.1991 wurde die AbteilungKegeln gegründet. Die Gründungsmitglieder waren Johann Dachs, Josef Gabriel, Norbert Schulz, Siegfried Eggerl, Josef Hölzlberger, Horst Jentsch, Reinhold Krieg, Stefan Altendorfer, Johann Hölzlberger und Wolfgang Kanamüller.

Zum 1. Vorstand wurde Norber Schulz gewählt, der sehr sein Amt sehr akribisch führte.

--fill it--

 

D-Jugendmeister 1991/92

--fill it--

stehend von links: Trainer Wolfgang Höfl, Christian Gruber, Aykut Ersin, Stefan Bauer, Gerald Kumpfmüller, Martin Schauer

knieend von links: Tobias Fenzl, Andreas Kalis, Michael Mautner, Thomas Stemplinger



1992 übernahm Gerhard Schartner das Traineramt der Senioren. 1995 musste man leider aus der B-Klasse absteigen. Trotzdem ging das Leben weiter. Der erhoffte sofortige Wiederaufstieg konnte nicht geschafft werden.
Auch Trainer Martin Maderer schaffte in seiner zweijährigen Tätigkeit den Sprung nach oben nicht. 1998 kam Bernhard Sigl aus Oberdiendorf zurück und übernahm das Amt des Spielertrainers. Mit ihm stießen Thomas Harant, Arnold Kalis, Stefan Stemp aus Büchlberg und Charly Ritzer zur Mannschaft. Eine starke Truppe, von der man allseits die Meisterschaft erwartete. Aber daraus wurde nichts. Nach Ablauf der Saison konnte lediglich der 2. Platz, punktgleich mit dem DJK-SV Kellberg erreicht werden. Das legendäre Entscheidungsspiel vor über 1000 Zuschauern auf dem Schneckenberg konnten wir mit 3:0 zu unseren Gunsten entscheiden. Nun ging es in die Relegation.

Das erste Spiel gegen den FC Kirchberg gewannen wir sicher mit 5:0. Das entscheidende Spiel um den Aufstieg fand dann in Jägerwirth gegen den SV Ruhstorf statt. Mit einem glücklichen 1:0 fuhren alle freudestrahlend wieder heim nach Thyrnau. In diesem dramatischen Spiel hielt Tormann Bernhard Michels eine Viertelstunde vor Schluss einen Elfmeter. Zuvor erhielt Robert Eckert die rote Karte. Den entscheidenden Treffer erzielte Charly Ritzer kurz vor Ende der regulären Spielzeit.

--fill it--


stehend von links: Johann Mulik, Josef Pfoser, Heinz Grieger, Gerhard Fuchs, Roland Gruber, Robert Eckert, Gerhard Schartner, Josef Thalmeier, Bernhard Sigl, 2. Vorstand Josef Thalmeier, Abteilungsleiter Josef Schauberger, 1. Vorstand Manfred Poschinger
kniend von links: Thomas Harant, Thomas Mauritz, Bernhard Michels, Arnold Kalis, Hans Peter Ritzer, Markus Kainz, Steffen Kreis


A-Jugendmeister 1992/93

--fill it--

stehend von links: 1. Vorstand Fritz Gruber, Ceyhun Ersin, Selcuk Ersin, Robert Grassl, Markus Kainz, Günter Mulik, Richard Stemplinger, Josef Thalmeier, Ralf Hertel, Trainer Hubert Stockmayer

knieend von links: Martin Böhmisch, Roman Poxleitner, Harry Legies, Thomas Klinger, Bastian Peter, Christian Kumpfmüller, Markus Jentsch, Roland Reischl

 

C-Jugendmeister 1992/93

--fill it--

stehend von links: Trainer Peter Schubert, Michael Tschautscher, Selcuk Ersin, Markus Tanzmeier, Christian Majer, Andreas Anetseder, Robert Huber, Martin Schauer

knieend von links: Andreas Böhmisch, Aykut Ersin, Hans Böhmisch, Christian Dörr, Thomas Stemplinger

 

25 Jahre AH FC Thyrnau

19 Juli 1997

--fill it--

stehend von links: 1. Vorstand Manfred Poschinger, Ludwig Grinninger, Max Sammer, Klaus Möginger, Heinz Tauber, Dietmar Schmidt, Josef Sonnleitner, Heinz Grieger, Rainer Bauer, Franz Altendorfer, Norbert Stadler, Werner Schabus, Fritz Gruber, Walter Harant, Ludwig Uhrmann, Wolfgang Maier

Helmut Maier, Franz Fuchs, Manfred Dichtl, Johann Dachs, Johann Gruber, Hubert Stockmayer, Paul Schmidt


erstellt am: 27.05.15
geändert am: Erstellt von Administrator | Gesamtaufrufe dieser Seite: 3230

Es wurden 14 Dateien verarbeitet
Deine aktuelle IP lautet:54.144.14.134
Dein Browser:CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)

CMS by http://www.aprox.de